Nach gut 1 1/2 Jahren Social Distancing und nachdem fast alle erdenklichen Formen der remote Kommunikation ausgeschöpft wurden, ist es endlich so weit: Die Scandio trifft sich im “echten Leben”! Und sogar das Wetter spielt mit. Top!

Der Anlass für die Feierei? Die Scandio wird volljährig!

Seit ganzen 18 Jahren berät die Scandio nun schon Unternehmen zur Digitalisierung und entwickelt maßgeschneiderte Software für ihre Kunden. Inzwischen ist die Scandio auf über hundert Mitarbeitende angewachsen, von denen sich durch Corona aber tatsächlich immer noch nicht alle persönlich kennen. Das musste sich ändern!

Da es die Corona-Inzidenzen zuließen, entschieden wir uns dafür, die Feier diesmal nicht remote, sondern vor Ort in einer ganz besonderen Location stattfinden zu lassen, um den vielen neuen Scandianer:innen ihr erstes Face-to-Face Treffen zu ermöglichen. Was vor 1 1/2 Jahren nicht einmal erwähnenswert war, löste nun doch ein ziemliches Kribbeln im Bauch aus!

Schon am Tag zuvor wuselten in unserem Münchner Büro eine Menge neuer Gesichter umher - um mit uns zu feiern, nahmen einige Berliner Kollegen die 5-stündige Zugfahrt auf sich und nutzten die Gelegenheit, ein bisschen Münchner Office-Luft zu schnuppern.

Quartalsmeeting
Christoph hält das Quartalsmeeting...
Quartalsmeeting
...und alle lauschen gespannt


Am Freitag um 15 Uhr machte sich dann ein ganzer Schwung vom Münchner Büro aus auf in die Location: das Backstage in München. Bekannt für große Konzerte und rauschende Parties, entschieden wir uns für einen separaten, überdachten Teil des dschungeligen Biergartens. Mit einem großen Flatscreen und Mikrofon ausgestattet, eröffneten die CEOs Christoph und Christian die Feierlichkeiten mit unserem Quartalsmeeting und legten die Zahlen und Fakten der letzten drei Monate dar, sowie einen Ausblick in die Zukunft der Scandio. Untermalt wurde das Ganze von dämonischem Geschrei und Gitarrenklängen aus der Hölle - in der Konzerthalle neben uns lief gerade der Soundcheck einer Death Metal Band.

Quartalsmeeting
Quartalsmeeting


Scandio Shirts

Nach dem musikalisch untermalten Meeting wurden unsere neuesten Scandio Shirts verteilt, und die Scandianer:innen schwärmten aus, um das Gelände zu erforschen. Die Meisten kamen ausgestattet mit Burger und Bier zurück. Schnell bildeten sich kleine Grüppchen an den Biertischen und im gesamten Biergartenbereich und neue und alte Kolleg:innen beschnupperten sich neugierig.

Dieses Treffen machte wieder einmal deutlich, dass die Scandio von der persönlichen Begegnung lebt und nie ein reines remote Unternehmen werden kann und auch nicht möchte. Für ein paar Stunden konnten wir den Corona-Alltag hinter uns lassen und eine Ahnung davon bekommen, wie bunt und vielfältig die Scandio schon ist und noch werden wird. Auf die nächsten 18 Jahre!

Willst du beim nächsten Scandio Geburtstag auch mit an Board sein? Dann schau doch mal in unsere Stellenanzeigen!
Hier geht's lang

Wer wissen will, was wir sonst noch so machen:
Scandiolife auf Instagram.
Hier zwitschert die Scandio auf Twitter.