header image
FAQ
Kluge Köpfe gesucht - komm in unser Team
Da wir häufig die selben Fragen von Bewerber/innen gestellt bekommen, haben wir auf dieser Seite alle wichtigen Infos zum Bewerbungsgespräch und über unser Zusammenleben in der Scandio gesammelt. Wie genau der Bewerbungsprozess an sich bei uns abläuft, findest du hier. Falls du noch eine andere Frage hast, die noch nicht aufgeführt ist, kannst du dich natürlich jederzeit gerne telefonisch oder per Mail an jobs@scandio.de melden.

FAQ zum Bewerbungsgespräch

Wer ist beim Bewerbungsgespräch mit dabei?

Ein Zoom-Interview findet meist nur mit einer Person statt und das Bewerbungsgespräch vor Ort mit zwei Personen. Wer genau deine Gesprächspartner*innen sein werden, erfährst du vorab per E-Mail.

Wie kann ich mich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Mach dir nicht zu viele Gedanken. Das erste Gespräch dient erst einmal dem gegenseitigen Beschnuppern in lockerer Atmosphäre. Informiere dich gerne ein bisschen über die Scandio bzw. die offene Stelle und überlege dir, was du selbst gerne bei uns machen möchtest.

Wie ist der Dresscode beim Bewerbungsgespräch?

Natürlich sollst du dich in erster Linie wohlfühlen. Lass den Anzug bzw. das Kostüm gerne im Schrank. Deine Jogginghose aber auch.

Wann bekomme ich Feedback?

Wir versuchen dir spätestens innerhalb einer Woche nach dem Gespräch per E-Mail Bescheid zu geben. Du bekommst von uns immer Feedback. Solltest du keine E-Mail bekommen, schau doch mal in deinen Spam Ordner. Und wenn da nichts ist, ruf einfach kurz an.

FAQ zur Firmenkultur

Wie sind die Teams in der Scandio aufgebaut?

Wir organisieren uns in kleinen selbstorganisierten Teams mit flachen Hierarchien. Die Teammitglieder sitzen nicht immer alle in einem Büro, sondern sind auf unsere unterschiedlichen Standorte (München, Augsburg, Berlin) aufgeteilt. Durch kontinuierliche Meetings findet jedoch standortübergreifend remote über Slack oder Zoom ein reger Austausch statt. Damit dabei der persönliche Kontakt nicht verloren geht, gibt es regelmäßige Teamabende.

Welche Arbeitszeiten hat die Scandio?

Bei uns gibt es keine festen Kernarbeitszeiten (kein Nine to Five). Nach Abstimmung mit dem Team und den Kunden ist eine flexible Arbeitszeitgestaltung jederzeit möglich.

Wie funktioniert bei euch der unternehmensweite Informationsaustausch?

Damit jeder unserer mittlerweile über 70 Mitarbeiter/innen über die aktuellen Geschehnisse in der Scandio informiert ist, gibt es zum einen unser Monatsmeeting, bei welchem die Teams ihre jeweiligen Projekte, an denen sie momentan arbeiten, vorstellen und zudem unser Quartalsmeeting. Außerdem sind in unserem internen Confluence rege Blogpostaktivitäten zu erkennen. Es gibt immer was zu lesen.

Gibt es bei euch Weiterbildungsmöglichkeiten? Wie läuft es mit dem Wissensaufbau in der Scandio?

Wir glauben an das lebenslange Lernen und bieten kontinuierlich Workshops, Schulungen, persönliche Zertifizierungen und Lernzeit an. Sei es ein Workshop zum agilen Arbeiten mit Kanban und SCRUM, ein interner Hackathon oder das Scandio Coding Battle. Offizielle Zertifizierungen für unterschiedliche Technologien oder Partner wie beispielsweise AWS oder Atlassian sind natürlich auch für das Arbeiten an Kundenprojekten essentiell.

Wie sieht denn euer Büro aus und welche Tools nutzt ihr für die Arbeit?

Wir arbeiten mit modernen Tools (z.B. IntelliJ, Slack, Zoom, G Suite, Atlassian Produkte, etc.) und bieten eine freie Wahl des Betriebssystems. In München und auch in Augsburg sind wir in neue Büros mit viel Platz und einer modernen Ausstattung gezogen. Es gibt Sitzsäcke und Sofas, damit man sich mit dem Notebook auch mal zurückziehen kann. Stehen ist gesund und daher gibt es auch höhenverstellbare Tische sowie Stehzimmer für gemeinsame Besprechungen.

Was mache ich denn mittags und in meinen Zwischenpausen?

Für das leibliche Wohl ist mit freiem Obst, einer Wasserbar und Kaffee/Tee gesorgt. Mittags kochen wir auch oft zusammen bzw. gehen gemeinsam auf Essenssuche in der Umgebung. Jeden Freitag gibt es bei uns in München und Augsburg zudem ein leckeres Weißwurstfrühstück (auch mit vegetarischen/veganen Alternativen).

Darf man bei euch aus dem Home Office arbeiten?

Generell haben wir in der Scandio die Regelung „Jeder darf es, keiner soll es“. Das hat etwas mit Vertrauen zu tun. Bei uns kann jeder nach Rücksprache mit seinem Team vom Home Office aus arbeiten. Es gibt keinen Antrag und keine Notwendigkeit, sich eine extra Erlaubnis dafür zu holen. Dennoch sind wir kein Remote-Unternehmen und wollen uns auch nicht dahin entwickeln. Wir legen in der Scandio sehr viel Wert auf die Arbeit im Team und wollen gemeinsam im Büro zusammenarbeiten. Natürlich ist es kein Problem von Zuhause aus zu arbeiten, falls du mal eine Bestellung annehmen musst oder der Handwerker vorbei kommt.

Wenn ich bei der Scandio anfange: Wie läuft das dann mit der Einarbeitung?

Wir möchten, dass der Einstieg für unsere neuen Kollegen so entspannt wie möglich wird, daher bekommst du vorab schon mal eine Infomail mit allen wichtigen Daten und Fakten. An deinem ersten Tag wird dich dein Tutor empfangen und mit dir deine Onboarding-Checkliste und alles Wichtige durchgehen. Zudem haben wir ein umfassendes Intranet, wo du alles mögliche nachlesen kannst. Natürlich stehen dir auch deine Kollegen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Bekomme ich auch Feedback zu meiner Arbeit?

Jede/r festangestellte Scandianer/in hat regulär alle sechs Monate die Möglichkeit, neben Unterhaltungen auf dem Gang oder Gesprächen zwischen Tür und Angel ein geplantes Gespräch zu führen, in dem er Feedback geben und erhalten kann. Mit dabei ist immer mindestens eine Person aus dem Team. Zudem gibt es ein Gespräch zur Hälfte und zum Ende der Probezeit (diese beträgt regulär 6 Monate).

Wieviele Urlaubstage bekomme ich denn? Und wie wird das Thema Überstunden bei euch gehandhabt?

Jeder braucht mal eine Pause - bei 30 Tagen Urlaub pro Jahr kannst du dich ausgiebig erholen. Deine Überstunden kannst du ebenfalls nach Absprache mit dem Team abbauen oder dir alternativ ausbezahlen lassen. Aber eigentlich stehen wir nicht so auf Überstunden.

Unternehmt ihr in der Scandio auch mal was gemeinsam?

Damit wir uns auch teamübergreifend nicht aus den Augen verlieren, gibt es bei der Scandio regelmäßige interne Events wie beispielsweise Spieleabende. Jedes Quartal findet ein All-Hands Meeting statt, in dem wir uns gegenseitig über Erfolge und Herausforderungen informieren und meistens danach gemeinsam Essen gehen. Seit 7 Jahren gibt es zudem die ShipIt Days, unsere unternehmensinternen Innovationstage zum gemeinsamen Tüfteln außerhalb der geschäftlichen Projekte. Genauso beliebt sind aber auch unser jährliches SWEE-Event und der Marsch zum Kloster Andechs, sowie unsere Scandio Weihnachtsfeier.

Engagiert ihr euch auch ehrenamtlich?

Wir sind stolzes Mitglied der Pledge 1%-Bewegung, die 2014 ins Leben gerufen wurde und inzwischen von mehr als 1.800 Unternehmen weltweit unterstützt wird. Auch wir möchten gerne unseren Teil dazu beitragen und diejenigen unterstützen, die nicht so viel haben. Für uns bedeutet dies konkret, dass wir 1% unserer Arbeitszeit in gemeinnützige Aktionen investieren. Bisherige Projekte waren beispielsweise die Mithilfe im Tierheim München oder Reparaturarbeiten am Barfußkreis des AWO Kinderhauses.


Was wir sonst noch so machen, könnt ihr auf unserem Instagram-Profil und in unserem Blog sehen.