Seit mehr als einem Jahrzehnt berät Scandio die BSH in Sachen Digitalisierung. Was vor 10 Jahren mit dem Thema Atlassian begann, resultiert nun in der Auszeichnung als Gold Supplier in Digitalisierung. Und damit ist die gemeinsame Reise hoffentlich noch lange nicht zu Ende.

Als Gold Supplier werden Unternehmen ausgezeichnet, deren Leistungen für die BSH in den letzten Jahren durchgehend ein sehr hohes Niveau halten konnten. Durch unsere langjährige Zusammenarbeit ist die strategische Relevanz der Geschäftsbeziehung zur Scandio über die Jahre gestiegen.

Zeit, für einen kurzen Rückblick auf unsere Zusammenarbeit!

Angefangen hat alles 2011, mit der Digitalisierung des Richtliniensystems mit Atlassian Confluence. Mit 54.000 Mitarbeitenden an 40 Standorten und in 26 Sprachen auf jeden Fall eine Herausforderung für die damals vergleichsweise kleine Scandio.

2013 ging es dann in die AWS Cloud. Zu diesem frühen Zeitpunkt war dieser Umstieg auf jeden Fall für alle Beteiligten sehr spannend. Doch der Wechsel lief reibungslos, woraus sich neue Anforderungen ergaben. Also wurde die Scandio auch für den Bereich Software Development für die Cloud ins Boot geholt und unterstütze zudem massiv beim Thema DevOps.

Seit 2015 unterstützen die Developer:innen der Scandio auch auf breiter Ebene im Bereich IoT, bis hin zu aktuellen Projekten im Feld der künstlichen Intelligenz.

Des Weiteren dürfen wir seit 2019 auch Schulungen zum Thema Scrum und SAFe auf Methodenebene durchführen und die BSH zum agilen Arbeiten beraten.

Wir freuen uns sehr über die Entwicklung der letzten Jahre und sind gespannt auf alles, was noch kommt!

Einblicke in die Arbeit eines:r Scrum Master:in bekommst du in unserem
Scandio Report - Scrum Edition

Wer wissen will, was wir sonst noch so machen:
Scandiolife auf Instagram.
Hier zwitschert die Scandio auf Twitter.